© Foto_BlfD

Montagsvortrag 23. März 2020

23. März 2020, 19 Uhr, Eintritt frei
Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege
Säulenhalle, Hofgraben 4, 80539 München

Julia Brandt M.A.

Von Altötting nach Brasilien. Anton Sepp in der Jesuitenprovinz Paraguay

Ruinen barocker Kirchen mitten im südamerikanischen Regenwald: Seit jeher üben die Überreste des „Jesuitenstaates“ eine Faszination auf Reisende aus. Die Skulpturen, die einst die Missionskirchen schmückten wurden unter Anleitung europäischer Jesuiten von den Indigenen gefertigt. Einer der bekanntesten Missionare ist Anton Sepp aus Südtirol, der 1691 aus Altötting nach Südamerika kam. Julia Brandt beleuchtet in diesem Vortag sein facettenreiches Leben und Wirken – als Baumeister, als Orgelbauer, als Komponist und Bildschnitzer.

Kursnummer: K217430